aktuell
Titel

 

Guten Tag, ihr Lieben!       Salzburg, am 26. März 2020

Lesung und Gespräch zum Lyriker Paul Haller fanden noch vor vollem Literaturhaus in Lenzburg am 10. März 2020 statt. Der Anlass vom 23. April ist schon coronabedingt (ein nagelneues Wort!) abgesagt.

Zwei einzige Sätze zum Corona-Virus und seinen Auswir-kungen:

Hätte mir vor einem Vierteljahr ein Engel vorgeschlagen, als "Anthropologisches Experiment" alle unnötigen Reisen, Autofahrten, Discos, Feste und Lärmanlässe zugunsten von Klima und Entschleunigung weltweit für  einige Zeit aufzuheben, hätte ich begeistert zugestimmt.

Und jetzt? jetzt sitze ich in Salzburg mit meinem Liebsten in Quarantäne - und obwohl die Abgase schon nach zehn Tagen um fast die Hälfte reduziert wurden - vermisse ich meine Lesungen, das Lachen meines Publikums, meine Kinder und meinen Lohn!

 

Am Donnerstag, dem 23. April wird in der Kantonsbibliothek Aarau von Dr. Sandra Berger zu den Neueingängen im Archiv und zur Archivierungsarbeit orientiert. Da darf ich – Claudia Storz - zu meinem Vorlass sprechen, den ich nach dem Räumen unseres Familienhauses der Kantonsbibliothek Aarau und dem Literaturarchiv in Bern vermachen durfte. Thema: Reisetagebücher, Fotos und Briefe. Beginn: 18.15 . Coronabedingt bereits abgesagt!!!

 

 Am Sonntag, dem 31. Mai ist Pfingsten. Wie letztes Jahr schon und an anderen Orten wird da auf die Kanzel ein Gast eingeladen. Die Pfarrerin Dagmar Bujack wird zusammen mit mir – Claudia Storz – die Pfingstpredigt halten. Beginn: 10 Uhr in der Stadtkirche Aarau.

 

Weitere Pläne:

 

Seit einem Jahr arbeite ich an meinem nächsten Buch mit dem Arbeitstitel "Verborgene Kinder", ich interviewe dafür Menschen, die von ihren Eltern versteckt und verschleppt werden mussten, damit ihr Leben von 1938-1945 vor Hitler und seinen Schergen gerettet werden konnte. Sorgsam taste ich mich an die Geschichten der heute 75 - 93 Jährigen, verstehe, dass die frühen traumatischen Erlebnisse ihren Schatten auf das ganze Leben warfen. Unterwegs bin ich dazu in Basel, im Aargau, in Wien und in Salzburg. Begeistert erfahre ich Namen von unbekannten Menschen, die jederzeit - unter Lebensgefahr - geholfen haben. 

 

 

Rückblickend freuen wir uns, dass unser Reformationstheater "QUASIMODO - Tumult in Genf" ein Erfolg war!

Unten steht eine Kritik:

Bitte den Link einfügen:

 

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/zickenkrieg-in-der-reformation-132090317

  

Video von Claudia Storz auf Youtube:

 

(Suchen unter: Claudia Storz)

10 Minuten-Performance Lyrik und Musik

oder copy/paste

https://www.youtube.com/watch?v=UBVuu4o11Ec

 

 

 

Informationen zu den letzten Publikationen auf dieser Homepage:

 

"Sperriges Leben", Erzählungen, eFeF-Verlag, 2017

 

 "Boote für den blinden Passagier", eFeF-Verlag Wettingen, Gedichte und Notate, mit eigenen Fotos illustriert, (quadratisch), 29.- Fr. (26 €)

 

- "Jessica" Roman, neu wieder eFeF (in der 4. Edition) aufgelegt! 

 

"Federleichter Viertelmond", Lyrik, bei eFeF.

 

Meine Bücher können in jeder Buchhandlung bestellt werden!

 

 

 

 

Hebed eu Sorg! (Tragt euch bitte Sorge :-)

es grüsst euch von Herzen, Claudia Storz

 

ich freu mich über Antworten, Anregungen und Fragen auf meine Mailadresse: claudiastorz@gmx.ch!